Elektromobilität

Mobilität ist in der heutigen Zeit nicht mehr weg zu denken da unsere ganze
Infrastruktur sich so geändert hat das wir nicht mehr ohne Fahzeug
auskommen.
Es war viele Jahre billig und einfach sich mit einem Verbrennungsmotor
von A nach B zu bewegen aber wie man jetzt sieht entstehen durch das
Verbrennen von fossilen Brennstoffen Schäden an der Natur und am
Klima die wir nicht mehr rückgängig machen können und uns noch
viele Jahrzehnte beschäftigen werden.

Da es inzwischen eine gute Akkutechnik gibt die bezahlbar ist habe ich
angefangen meine Mobilität möglichst ganz auf elektrische Antriebe
umzustellen.

Angefangen hat es mit einem eBike das ich vor vielen mybike Elektrobike
Jahren gekauft habe. Es war noch mit Blei-Akkus
ausgestattet und nach dem Umbau auf Ni-MH Akkus
ist es nun viel leichter und wirklich ein tolles Fahrzeug
für die nähere Umgebung.

 

 

CityElAls nächstes Fahrzeug in meinem Fuhrpark
habe ich mir einen CityEl angeschafft der wie
man weiß früher auch mit Blei-Akkus aus-
gestattet war. Hier habe ich die Akkus durch
LiFePo4-Akkus ersetzt und die Reichweite
stieg von 30km auf 130km. Bei schönem Wetter
habe ich auch schon mal Ausflüge in die
benachbarten Bundesländer gemacht oder fahre
damit ich die 50km zu meinem Arbeitsplatz.
Für einen besseren Überblick über den Akkustand
habe ich dann noch einen Bordcomputer gebaut.

zum Umbau ->

 

Etwas später ergab es sich, dass ich Elektro-Scooter
einen
e-Scooter sehr günstig bekommen
hab der
natürlich auch mit Bleigel-
Batterien bestückt
war und sehr schwer war.

Jetzt läuft er auch mit Lithium-Akkus und
wird im Sommer immer wieder gerne
genutzt
um einkaufen, kleinere Ausflüge
oder zum Badeteich zu fahren.

zum Umbau->

 

 

Meine neueste Anschaffung ist ein Citroen C1 der von einer britischen Firma
von Benzin auf Elektroantrieb umgerüstet wurde und in Deutschland kurz
bei einem Autoverleih eingesetzt war.
Der Umbau erwies sich sehr schnell als nicht besonders gelungen da bald
viele Probleme aufgetreten sind die besser gelöst werden mussten.
Ich habe dazu eine eigene Seite gemacht da es viele von diesen Fahrzeugen
gibt und deshalb auch immer gute Lösungen gefragt sind.

 

Citroen C1 evieEiner der wichtigsten Umbauten war die
Akkuerweiterung da der C1 nur eine
Reichweite von ca. 100km hatte und das
ist bei uns im ländlichen Raum immer etwas
zu wenig, da die Ladestationen auch weit
auseinander liegen und viele tiefe Entladungen
die Akkus schnell altern lassen.
zum Umbau ->