e-Scooter-Umbau

Nachdem ich die Blei-Gel-Akkus durch LiFePo4-Akkus Celllog 8M Batteriemonitor
ersetzt habe und diese natürlich eine BMS bekommen
haben, habe ich zusätzlich zwei Batteriemonitore aus
dem Modellbau (Celllog M8) eingebaut. Sie besitzen
Alarmausgänge damit man keine Zelle überlädt oder
zu tief entlädt. In Verbindung mit dem Gasgriff über
ein Relay oder Optokoppler ist hierbei ideal.
Schutzschlatung bei Unterspannung


Nachdem einige Touren doch etwas länger waren, kam dann der Wunsch auf eine Batterie-
Anzeige zu haben wo man genau sieht wie viel Energie man noch in der Batterie hat und
natürlich auch mit wie viel Leistung gerade gefahren oder geladen wird.
Als besonders praktisch hat sich ein Display von alten Nokia-Handys erwiesen, da diese
auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sind.

Hier ein paar Fotos von der Entwicklung bis zum fertigen Einbau:

eScooter Nokia Display  eScooter Versuchsaufbau  eScooter Test des fertigen Displays

eScooter Display eingebaut